Sommertraining in Toronto

Zuerst einmal möchte ich mich bei allen bedanken, die mich unterstützt haben und mir die Trainingsverlagerung nach Toronto ermöglicht haben! Speziell möchte ich Karl-Heinz Urbat und Frank Finsterbusch für die großartige Hilfe danken!

Am 24. Juni bin ich also nach Toronto geflogen, um am Sommercamp von Brian Orser teilzunehmen. Dort habe ich drei Wochen lang unter anderem mit Lee Barkell und Geoff Dionisio an meinen Sprüngen und mit Tracy Wilson an der Verbesserung meiner läuferischen Qualitäten speziell in meinen Programmen gearbeitet. Ich habe die Trainingsatmophäre sehr genossen und hatte sogar die Chance, das Eis mit dem Olympiasieger Yuzuru Hanyu zu teilen. So konnte ich mir viel abschauen und Eindrücke mitnehmen, wie ein Olympiasieger sein Training gestaltet.

Mit Yuzuru Hanyu

Auch den aktuellen Weltmeister Javier Fernandez habe ich in Toronto getroffen.

Nach drei Wochen hartem Training fuhr ich nach Detroit, um den ersten Wettkampf der Saison zu bestreiten.

Der Skate Detroit war ideal als Test für die kommenden Junioren Grand Prix Im September und Oktober.

Im Kurzprogramm gelang mir eine insgesamt sehr gute Darbietung, nur die Dreifachkombination klappte noch nicht.

Mit rund 53 Punkten landete ich in der Zwischenwertung auf dem ersten Platz,was mich für den frühen Zeitpunkt der Saison sehr freute.

Auch in meiner Kür konnte ich überzeugen und blieb bis auf einen Axel fehlerfrei. Mit einer Gesamtwertung von ca. 152 Punkten landete ich auf dem ersten Platz und konnte meinen ersten Wettkampf der Saison für mich entscheiden.

Dieser Saisonauftakt hat mir sehr viel Motivation und Selbstbewusstsein gegeben und ich freue mich, beim Vorlaufen in Berlin in etwa zwei Wochen, meine Programme erneut zu zeigen und im kommenden Monat meinen ersten Junioren Grand Prix der Saison zu bestreiten. 

Nachdem ich vom Skate Detroit nach Toronto zurückgekehrt bin, verbrachte ich noch eine weitere Woche im Sommercamp, um noch einmal intensiv an meinen Programmen zu arbeiten.

Nun bin ich zurück in Deutschland, um mich mit Ingo Steuer in Chemnitz auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten.

Bis bald

Lutricia  

Zurück