Europameisterschaft 2016

Mit dem deutschen Meistertitel war ein großer Meilenstein meines Saisonziels geschafft und mit dem Titel sicherte ich mir auch einen Startplatz bei der Europameisterschaft in Bratislava.

Ich habe mich intensiv auf mein Debüt bei der EM vorbereitet und wollte alle von meinen Fähigkeiten als Eiskunstläuferin überzeugen. Leider konnte ich im entscheidenden Moment nicht zeigen, was ich wirklich drauf habe und so musste ich nach dem Kurzprogramm die knapp verpasste Kürqualifikation und einen 25. Platz hinnehmen.

Trotzdem war der Wettkampf eine tolle Erfahrung für mich und ich konnte viele neue und positive Erfahrungen für die nächsten Wettkämpfe mitnehmen. Auch wenn ich anfangs sehr traurig über den Ausgang meiner ersten EM war, habe ich viel Motivation für weitere bevorstehende Aufgaben geschöpft.

Ich bedanke mich für eure Unterstützung, die mir schnell wieder neuen Mut gibt!

Zurück